Bergerac
Brouillard
9°C
 

Duras
Ensoleillé
10°C
 
Logo Bergerac Duras

Rosette (de)

Kurzbeschreibung

Mit leicht strohfarbener Robe, sehr ausgeglichen, geschmeidig und rund, ist der Rosette ein sehr erlesener weicher Wein.
Die weichen Rosette-Weine bieten eine verführereische Alternative zur Reihhaltigkeit der Likörweine für andere Gelegenheiten, ein Gläschen zu leeren. Heute haben die Winzerinnen und Winzer des Anbaugebiets um Bergerac ihre Erfahrung und die neuesten Fortschritte der Oenologie in den Dienst ihrer praktischen Arbeit bei der Weinbereitung gestellt und dem Wein einen authentischen Typencharakter verliehen.

Schlüsselwerte

24

hectares

12

viticulteurs

100000

bouteilles de vins

Ein wenig Geschichte...

Die Herkunftsbezeichnung Rosette hat alle Höhen und Tiefen des Weinbaugebiets von Bergerac miterlebt. Sein Gebiet entspricht dem, das im Jahr 1322 unter der Appellation „Vinée de Bergerac“ festgesetzt wurde. Die geschützte Ursprungsbezeichnung (AOC) wurde per Dekret vom 12. März 1946 erlangt. Lange in Vergessenheit geraten, wird das Weinbaugebiet seit den 1960er Jahren erneut bewirtschaftet und hat sich wieder seine ganze Anerkennung verschafft.

Das Terroir

Das Terroir Rosette liegt im Nordwesten der Stadt Bergerac an den sonnigen Hanglagen des rechten Dordogne-Ufers und besitzt lehmig-kieshaltigen Boden. Die Weinanbaufläche der Appellation Rosette ist begrenzt auf 125 Hektar, davon werden jedoch nur 24 Hektar bewirtschaftet. Die AOC-Weine von Rosette müssen sich aus den Rebsorten Sémillon, Sauvignon und Muscadelle zusammensetzen.

Dégustation

Température

8°/10°

Température de service

Température

6/20 ans

Garde

Accompagnement

Accompagnement

Idéal en apéritif ou avec cèpes et truffes

Dégustez